Knieschmerzen

Das größte Gelenk im menschlichen Körper ist das Kniegelenk. Dieses ist der größten Belastung ausgesetzt und deswegen anfällig für Gelenkbeschwerden. Kniekomplikationen können sich durch Knieschmerzen im Ruhezustand, beim Gehen, beim Treppensteigen oder durch Stechen und Knirschen im Knie äußern. Die häufigsten Knieschmerzen entstehen durch die Kniearthrose oder einen Meniskusriss.


Bei starken Knieschmerzen begleitet von einer Schwellung empfehlen wir den Master Balsam anzuwenden. Dieses Naturprodukt besteht aus 12 Kräuterextrakten, die durch ihre sorgfältig ausgewählten Wirkstoffe eine angemessene Pflege der betroffenen Stelle bieten kann.


Das durchdachte HillVital Nahrungsergänzungsmittel Glukosamin, MSM, Chondroitin ist eine Dreifachkombination von wichtigen natürlichen Knorpelgrundsubstanzen. Im Laufe der Jahre kann es zu Knorpelschäden kommen, was verschiedene Ursachen haben kann. Ob ein Unfall, viel Sport oder eine Knorpelreduktion der Auslöser sein sollte, beugen Sie Schmerzen vor und regenerieren Sie die Knorpelstruktur mit hilfreichen Nahrungsergänzungsmitteln.


Versorgen Sie Ihr beschädigtes Knie mit dem Naturbalsam Salikort. Er besteht aus natürlichen Substanzen, die aus der Natur heraus ihre positiven Wirkungen bei gesundheitlichen Problemen zeigen. Wir empfehlen die Anwendung dieses Balsams bei einem entzündeten, knirschenden und stechenden Knie und bei einem beschädigten Meniskus.


Bei chronischen Knieschmerzen können Sie die Therapie durch das Vitaminpaket Vitago ergänzen. Diese intensive monatliche Vitaminkur enthält Vitamine in hoher Dosierung, Mineralstoffe und Öle. All diese sollen dem Körper eine wichtige Nahrung spenden. Empfehlenswert ist das Paket vor allem bei Kniearthrose.


Überlastete und beschädigte Kniegelenke erfordern eine komplexe Pflege. Bei Arthritis, Osteoarthritis, Morgensteifigkeit, Kniearthritis und anderen Gelenkerkrankungen können Sie daher auch unsere Komplex-Pakete wählen:



Komplett-Paket Go

77,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
Unser Preis bisher 82,80€
 
Ohne MwSt.: 65,47€

Schmerzlose, nicht-invasive und verlässliche Pflege des Bewegungsapparates. Wir bieten Ihnen eine einfache Lösung mit überraschender Wirkung. Seien Sie mit dem Komplett GO einen Schritt voraus.

Produktdetail

Paket für den beschädigten Meniskus

72,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
Unser Preis bisher 77,89€
 
Ohne MwSt.: 61,26€

Schonende Intensivbehandlung des beschädigten Meniskus auf natürlicher Basis. Spezielle komplexe Pflege durch den entzündungshemmenden Salikort Balsam und vollwertige Gelenkernährung.

Produktdetail

Master Balsam - Knieschmerzen (250 ml)

26,78€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 12,76 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 22,51€

Natürlicher Balsam wurde speziell gegen Knieschmerzen, Stechen und Knirschen im Knie oder auch gegen Meniskusschmerzen entwickelt. 12 Kräuter helfen starke und scharfe Schmerzen zu eliminieren.

Produktdetail

Salikort Balsam - Karpaltunnel, Meniskus, Migräne und Entzündung 250 ml

29,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 12,36 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 25,13€

Natürliches Heilmittel gegen Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen nach Frakturen. Eine kraftvolle Zusammensetzung aus 14 natürlichen Kräutern wirkt entzündungslindernd und regenerierend.

Produktdetail

Salikort im Extra Doppelpack - Karpaltunnel, Meniskus, Migräne und Entzündung 250 ml

36,00€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 12,36 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 30,25€

Natürliches Heilmittel bei Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen nach Frakturen. Die kraftvolle Zusammensetzung aus 14 natürlichen Kräutern wirkt entzündungshemmend und regenerierend.

Produktdetail

Tee GO bei Gelenkproblemen, Rheuma, Arthrose (150 G)

12,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 8,60 €/100 g)
Ohne MwSt.: 10,84€

Zur natürlichen Regeneration von Gelenk, Knorpel und Gewebe. Die natürliche Kräuterzusammensetzung wirkt wohltuend auf Gelenke und entlastet den Bewegungsapparat bei Rheuma und Arthrose.

Produktdetail

Vitago – ein Paket für gesunde Bewegung 30 Beutel

48,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 23,74 €/100 g, Netto-Gewicht: 206 g)
Ohne MwSt.: 41,09€

Das Vitaminpaket für eine gesunde Pflege von Gelenken und Wirbelsäule. Geeignet bei Rheuma, Arthrose, Osteoporose, Gicht und weiteren Krankheiten. Eine intensive monatliche Kur aus effektiven Kräutern.

Produktdetail

Glucosamin, MSM, Chondroitin (60 Stk.)

46,99€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 43,31 €/100 g, Netto-Gewicht: 108 g)
Ohne MwSt.: 39,49€

Für eine maximale Stärkung und Regeneration der Gelenke, Knorpel und Gewebe des Bewegungsapparates. Natürliche Knorpelbaustoffe und Hagebuttenextrakt mildern den Schmerz und verbessern die Mobilität.

Produktdetail
Zeige 1 bis 8 von 8

Arten von Knieschmerzen

Knieschmerzen können sich auf unterschiedliche Art und Weise äußern. Es kann ein stumpfer oder stechender Schmerz im Kniegelenk sein, ausgelöst durch Entzündungen, Schwellungen oder Steifigkeit. Gelenkschmerzen im Knie können nicht nur durch aktive Bewegung ausgelöst werden, sondern können auch im Ruhezustand auftreten. Häufige begleitende Beschwerden sind auch Knirschen, Knacken oder Stechen im Knie.

Starke und intensive Schmerzen werden häufig durch akute Knieverletzungen ausgelöst:


  • Stoßen
  • Zerrung
  • Muskelfaserriss, Muskelriss und Sehnenriss
  • Geschädigter Meniskus
  • Kreuzbandriss
  • Knieschwellungen
  • Wasser im Knie

Neben akuten stellen aber auch chronische Knieschmerzen ein häufiges Problem dar. Diese entwickeln sich langsam, halten aber oft über einen langen Zeitraum an. Die Beschwerden können sich von Monat zu Monat verschlechtern und machen sich vor allen während oder nach einer ungewöhnlich hohen Belastung spürbar. Chronische Knieschmerzen können durch Degeneration oder Entzündung des Gelenkes verursacht werden. Zu chronischen Knieerkrankungen zählen:


  • Osteoarthritis
  • rheumatoide Arthritis
  • Kniearthrose
  • Infektionen oder Entzündungen
  • Patellaluxation (Verrenkung der Kniescheibe) - die Kniescheibe springt aus dem Kniegelenk.

ERLEICHTERUNG VON KNIESCHMERZEN

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten Knieschmerzen vorzubeugen und diese zu behandeln. Die Erfolge dabei hängen von der individuellen Einstellung des Betroffenen aber auch vom Schweregrad der Erkrankung ab. Standardtherapien sind:


  • Injektionen: Durch den Einsatz von Hyaluronsäure-Spritzen sollten sich die Gelenkschmerzen lindern lassen.
  • Bandagen und Orthesen: Entlasten Sie Ihr Knie mit Hilfe eines Gehstocks oder einer Orthese. Orthesen und Bandagen können helfen Schmerzen zu lindern und die Funktion und Mobilität des Kniegelenkes zu erhöhen. Eine gute Prävention sind auch orthopädische Einlagen, die zur Unterstützung und Verbesserung der Fußfunktion dienen.
  • Gelenkschonende Übungen
  • Warme und kalte Wickel bei schmerzenden Gelenken
  • Gewichtskontrolle
  • Physikalische Therapie und Ergotherapie: Die Therapien werden von Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten durchgeführt.

Am besten ist es Krankheiten vorzubeugen. Achten Sie deshalb auf die Vorbeugung von Gelenkschmerzen (einschließlich Ihrem Knie), die auf folgenden Empfehlungen beruhen:


  • Optimales Körpergewicht: Das adäquate Körpergewicht zu halten gilt für alle Altersklassen, Geschlechter und für alle Arten der Beschädigung.
  • Richtige und passende Schuhe - Größe, Absatz, Komfort
  • Richtige Sportarten
  • Joggen, vor allem auf einer weichen Oberfläche
  • Stretching und Aufwärmen vor und nach dem Training

NATÜRLICHE LÖSUNG

Es gibt mehrere bekannte und wissenschaftlich bewiesene natürliche Behandlungen, die bei Knieproblemen helfen können.


  • Kokosöl: Ein Öl mit entzündungshemmender Wirkung.
  • Capsaicin: Cayennepfeffer oder Chilischoten enthalten Capsaicin, die schmerzende Stellen erwärmt, Schmerzen lindert und Schwellungen bekämpft.
  • Senföl: Verbessert die Durchblutung und kann bei Knieschmerzen helfen.
  • Olivenöl: Lindert schmerzende und geschwollene Stelle.
  • Kurkuma und Ingwer: Haben starke entzündungshemmende Eigenschaften. Sie helfen bei der Behandlung von Schwellungen und Schmerzen.
  • Weidenrinde: Ist reich an Salicylsäure, die den Schmerz schnell beruhigt. Sie wirkt wie ein natürliches Schmerzmittel und lindert Entzündungen.
  • Kampfer: Hat eine durchblutende Wirkung und erzeugt ein warmes Gefühl, was sehr effektiv bei Muskelschmerzen, rheumatischen Gelenken und Falten wirkt.

Arten von Knieschmerzen

Knieschmerzen können sich auf unterschiedliche Art und Weise äußern. Es kann ein stumpfer oder stechender Schmerz im Kniegelenk sein, ausgelöst durch Entzündungen, Schwellungen oder Steifigkeit. Gelenkschmerzen im Knie können nicht nur durch aktive Bewegung ausgelöst werden, sondern können auch im Ruhezustand auftreten. Häufige begleitende Beschwerden sind auch Knirschen, Knacken oder Stechen im Knie.

Starke und intensive Schmerzen werden häufig durch akute Knieverletzungen ausgelöst:


  • Stoßen
  • Zerrung
  • Muskelfaserriss, Muskelriss und Sehnenriss
  • Geschädigter Meniskus
  • Kreuzbandriss
  • Knieschwellungen
  • Wasser im Knie

Neben akuten stellen aber auch chronische Knieschmerzen ein häufiges Problem dar. Diese entwickeln sich langsam, halten aber oft über einen langen Zeitraum an. Die Beschwerden können sich von Monat zu Monat verschlechtern und machen sich vor allen während oder nach einer ungewöhnlich hohen Belastung spürbar. Chronische Knieschmerzen können durch Degeneration oder Entzündung des Gelenkes verursacht werden. Zu chronischen Knieerkrankungen zählen:


  • Osteoarthritis
  • rheumatoide Arthritis
  • Kniearthrose
  • Infektionen oder Entzündungen
  • Patellaluxation (Verrenkung der Kniescheibe) - die Kniescheibe springt aus dem Kniegelenk.

ERLEICHTERUNG VON KNIESCHMERZEN

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten Knieschmerzen vorzubeugen und diese zu behandeln. Die Erfolge dabei hängen von der individuellen Einstellung des Betroffenen aber auch vom Schweregrad der Erkrankung ab. Standardtherapien sind:


  • Injektionen: Durch den Einsatz von Hyaluronsäure-Spritzen sollten sich die Gelenkschmerzen lindern lassen.
  • Bandagen und Orthesen: Entlasten Sie Ihr Knie mit Hilfe eines Gehstocks oder einer Orthese. Orthesen und Bandagen können helfen Schmerzen zu lindern und die Funktion und Mobilität des Kniegelenkes zu erhöhen. Eine gute Prävention sind auch orthopädische Einlagen, die zur Unterstützung und Verbesserung der Fußfunktion dienen.
  • Gelenkschonende Übungen
  • Warme und kalte Wickel bei schmerzenden Gelenken
  • Gewichtskontrolle
  • Physikalische Therapie und Ergotherapie: Die Therapien werden von Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten durchgeführt.

Am besten ist es Krankheiten vorzubeugen. Achten Sie deshalb auf die Vorbeugung von Gelenkschmerzen (einschließlich Ihrem Knie), die auf folgenden Empfehlungen beruhen:


  • Optimales Körpergewicht: Das adäquate Körpergewicht zu halten gilt für alle Altersklassen, Geschlechter und für alle Arten der Beschädigung.
  • Richtige und passende Schuhe - Größe, Absatz, Komfort
  • Richtige Sportarten
  • Joggen, vor allem auf einer weichen Oberfläche
  • Stretching und Aufwärmen vor und nach dem Training

NATÜRLICHE LÖSUNG

Es gibt mehrere bekannte und wissenschaftlich bewiesene natürliche Behandlungen, die bei Knieproblemen helfen können.


  • Kokosöl: Ein Öl mit entzündungshemmender Wirkung.
  • Capsaicin: Cayennepfeffer oder Chilischoten enthalten Capsaicin, die schmerzende Stellen erwärmt, Schmerzen lindert und Schwellungen bekämpft.
  • Senföl: Verbessert die Durchblutung und kann bei Knieschmerzen helfen.
  • Olivenöl: Lindert schmerzende und geschwollene Stelle.
  • Kurkuma und Ingwer: Haben starke entzündungshemmende Eigenschaften. Sie helfen bei der Behandlung von Schwellungen und Schmerzen.
  • Weidenrinde: Ist reich an Salicylsäure, die den Schmerz schnell beruhigt. Sie wirkt wie ein natürliches Schmerzmittel und lindert Entzündungen.
  • Kampfer: Hat eine durchblutende Wirkung und erzeugt ein warmes Gefühl, was sehr effektiv bei Muskelschmerzen, rheumatischen Gelenken und Falten wirkt.